Meine Leistungen

Ich komme zu Ihnen ins Haus und betreue Ihre Katze(n) in der gewohnten Umgebung. Sie wissen ja – Katzen mögen keine Veränderungen … es soll alles so bleiben wie immer …. , denn „Zuhause ist es am schönsten …“ (sagen alle Katzen!).

Und diese Wünsche erfülle ich gerne: das Fressen gibt es (fast) zur gewohnten Uhrzeit und auch der Lieblingskatzensessel steht an seiner gewohnten Stelle. Alles ist wie immer – einschließlich der lieben Worte und der täglichen Streicheleinheiten.

Und so sieht meine Tierbetreuung im einzelnen aus:

Nach Absprache komme ich 1 oder 2 mal pro Tag zu Ihnen.

Es ist mir besonders wichtig das Vertrauen Ihrer Katze zu gewinnen, sie liebevoll zu umsorgen und auf ihre Eigenheiten einzugehen, denn jede Katze hat ihren eigenen Charakter.

Wenn ich komme, dann stelle ich Ihrer Katze nach der Begrüßung zuerst das gewohnte Futter hin, fülle frisches Wasser in das Trinkgefäß und säubere die Katzentoilette. Wenn Ihre Katze Medikamente benötigt gebe ich ihr diese und achte darauf, daß sie auch geschluckt (und nicht wieder ausgespuckt) werden.

Danach beginnt der gemütliche Teil. Zuerst muß ich mich ja mit Ihrer Katze vertraut machen, d.h. lieb ansprechen, dann darf ich evtl. schon mal über das Köpfchen streicheln und dann gibt es einen Leckerbissen. Für dieses langsame und vertrauensvolle Kennenlernen nehme ich mir immer viel Zeit. Und wenn Ihre Katze sehr ängstlich und scheu ist und den ersten Tag lieber unter der Couch verbringen möchte, dann ist das auch in Ordnung – ich setze mich davor und spreche mit Ihrer Katze oder lese ihr etwas aus der Fernsehzeitung vor, damit sie sich an meine Stimme gewöhnt. Ab und zu lege ich dann einen Leckerbissen unter die Couch … und spätestens nach 2 Tagen hat Ihre Katze dann so viel Vertrauen gefaßt, daß sie es wagt sich zu zeigen und vielleicht probeweise mal meine Hand beschnuppert. Das könnte der Beginn unserer Freundschaft sein – und wir gucken mal was wir miteinander machen können.

Ältere Katzen haben es z.B. gerne gemütlich und toben nicht mehr rum, dann sitzen wir zusammen auf der Couch, dicht nebeneinander und Ihre Katze spürt, daß sie nicht alleine ist – sie hört meine Stimme, spürt meine Hand. Jüngere Katzen lieben das wilde Spiel – jagen, springen, fangen – ein bißchen Frühsport muß sein (und das macht auch mir Spaß)! Ich bemühe mich ganz individuell auf Ihre Katzen einzugehen.

Wenn ich nur 1 x pro Tag zu Ihnen komme (bei den meisten gesunden Katzen ausreichend), fülle ich kurz vor meinem Weggehen noch den Katzennapf mit frischem Futter für die Abendmahlzeit auf oder stelle den Futterautomaten auf.